2019

Openspace Photography

Freies Experimentieren während eines Fotografie-Blockwoche. Generierung und Mischung mehrerer analoger und digitaler Ebenen um abstrakter und poetischer Atmosphären zu kreieren.

Expérimentation libre lors d’une semaine bloc de photographie. Génération puis mélange de multiples calques analogues et digitaux afin de créer des ambiances abstraites et poétiques.


2018
Extra-Muros

Die handwerkliche Brauerei Extra-Muros stellt in Romont verschiedene Biersorten her. Ich hatte die Gelegenheit, die visuelle Identität sowie die Illustrationen für die Etiketten zu gestalten, auf deren Rückseite sich Legenden und Geschichten über die Stadt befinden.

La brasserie artisanale Extra-Muros produit des bières à Romont. J’ai eu l’occasion de créer l’identité visuelle ainsi que les illustrations des étiquettes, au dos desquelles figurent des légendes et histoires autour de la ville.

2019
Grenchner Wohntage

Serie von vier Illustrationen im Auftrag von die Grenchner Wohntage. Sie wurden auf Postkarten und im Programm für die 2019 Ausgabe gedruckt.
Layout Broschüre: 2. stock süd

Série de quatre illustrations réalisée pour les Journées du logement de Granges. Elles ont été imprimées sur des cartes postales ainsi que dans le programme de l'édition 2019.
Layout brochure: 2. stock süd

 




2020
On Your Own Terms

Zusammenarbeit mit
Collaboration avec Nadine Fankhauser

Mentorat: Isabel Seiffert & Christoph Miler

Der Tod wird zweifellos für immer eines der mysteriösesten Themen der Menschheit bleiben. Auch wenn er in vielen Kontexten ein Tabuthema ist, steht er im Internet manchmal im Mittelpunkt von ganz persönlichen Gesprächen. Wir haben einige dieser Geschichten, Fragen und Aussagen in Foren gesammelt und zu Überlegungen von vier fiktiven Charakteren verdichtet. Die unterschiedlichen Aspekte dieser Überlegungen wurden von uns in einem nächsten Schritt visuell interpretiert und eröffnen durch ihre experimentellen Bildwelten und Ästhetiken neue Perspektiven auf die Themen Jenseits, Tod und Bestattung. Die Idee der Umsetzung als Online-Plattform gibt diesem wichtigen Thema letztendlich einen Raum, in dem Ideen, Ängste, Vorlieben und Vorstellungen rund um den Tod geäußert, ausgetauscht und zusammen als Gemeinschaft weiterentwickelt werden können.

La mort restera sans doute à jamais l’une des thématiques les plus mystérieuses de l’expérience humaine. Même si dans bien des contextes il s’agit d’un sujet tabou, sur internet, il est parfois au cœur de discussions personnelles. Nous avons collecté certains de ces récits, interrogations et témoignages sur des forums et avons retravaillé ce contenu sous la forme de quatre personnages fictifs. Puis, nous avons interprété visuellement différents aspects ce ces réflexions, dans le but d’ouvrir de nouvelles perspectives et questionnements sur les thèmes de la mort, l’au-delà ainsi que les funérailles. Finalement, le concept d’une plateforme online donne un espace à ce thème important, sur lequel des idées, peurs et préférences autour de la mort peuvent être échangées et discutées. 



2019
La Liesette Littéraire

Redesign Proposal für die jährliche Publikation des Schweizerischen Literaturinstituts. Da sie die veröffentlichten Texte in drei Kategorien einteilen wollten habe ich eine 3-teilige Publikation vorgeschlagen, mit Layout und Format je nach Genre der Kategorie unterschiedlich. Entstanden im Modul Editorial Design.

Proposition de redesign pour la publication annuelle de l'Institut littéraire Suisse. Leur souhait étant de séparer les textes publiés en trois catégories, j'ai proposé une publication en trois cahiers distincts, dont le layout et le format varie selon le genre de la catégorie. Réalisé dans le cadre du module Editorial Design.